Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Presse vom 12.07.2011

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Frank #80
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    739
    Bedanken
    487
    343 Danksagung in 86 Beiträgen

    Presse vom 12.07.2011

    Die Rheinpfalz schreibt:



    Adler Bittner nach Kanada. Verteidiger Dominik Bittner (19) wechselt im August nach Kanada zu den Everett Silvertips in die Western Hockey League, eine nordamerikanische Nachwuchsliga. Der gebürtige Weilheimer will dort in der kommenden Saison Erfahrung sammeln. Das Trainingslager des WHL-Klubs beginnt am 25. August. Bis dahin trainiert Dominik Bittner noch bei den Adlern. (rhp)
    Besessenheit ist der Motor - Verbissenheit ist die Bremse.
    Zitat Rudolf Nurejew

  2. #2
    Gewohnheits-Nörgler! Avatar von Wayne Hynes
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Kurpfalz !!
    Beiträge
    1.170
    Bedanken
    1.425
    700 Danksagung in 246 Beiträgen
    Alles gute in Canada Dominik!
    Ist ein mutiger aber absolut richtiger Schritt in diesem Alter!
    Alcohol won't solve your problems, but then again, neither will milk !!

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Steve Kelly #11
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Meckenheim (NRW)
    Beiträge
    1.122
    Bedanken
    905
    2.222 Danksagung in 457 Beiträgen
    Adler Mannheim

    Adler planen aktuell ohne Reinprecht – Neuer Mittelstürmer im Anflug

    12. Juli 2011

    Für Adler-Manager Teal Fowler war der Sommer bisher doppelt schweißtreibend. Bei warmen Temperaturen arbeitet der 40-Jährige intensiv an der Mannschaft für die kommende Saison. Dafür hat er einige Nordamerikareisen hinter sich, bei denen er den ein oder anderen Spieler für die Adler beobachtete. Wir haben uns mit ihm nach seiner Rückkehr getroffen und mit ihm über die aktuelle Kaderplanung, über die Personalie Steven Reinprecht, den Verlust von Dietrich und Bittner und über die Pläne für die neue Spielzeit gesprochen.

    Hallo Teal, Du kommst gerade aus Nordamerika. Hast Du noch jemanden gesehen, der für die Adler interessant wäre?

    Ja, ich war bei den Stanley-Cup-Finalspielen mit dabei und war von einigen Spielern sehr angetan. Allerdings sind Spieler auf diesem Niveau sehr unrealistisch für uns. Dennoch habe ich die Zeit genutzt, um einige interessante Gespräche zu führen. Gerade in der diesjährigen Transferzeit in Nordamerika ergeben sich viele Wechsel in der Liga, auch nach den Drafts. Da kann es schon einmal vorkommen, dass ein paar Spieler keinen Platz im Team bekommen. Deshalb ist es wichtig einige Kontakte zu knüpfen.

    Deine letzte Nordamerika-Tour zogen die Verpflichtungen von Jamie Sifers und Steve Wagner nach sich. Was hat Dich an den beiden Jungs begeistert?

    Beide Spieler haben sehr gut in unser Profil gepasst. Sie sind noch jung und läuferisch stark. Sie werden frischen Wind in unser Spiel bringen. Beide kommen zum ersten Mal nach Europa, haben große Ziele und sind sehr hungrig. Zudem haben sie Ein-Jahres-Verträgen zugestimmt. Jamie Sifers ist ein sehr aggressiver Spieler, der seinen Goalie immer beschützt und hinten aufräumt. Steve Wagner läuft viel und schaltet sich immer wieder in die Offensive mit ein.

    Durch den Abgang von Robert Dietrich fehlt ein Verteidiger. Hat Dich sein Abgang überrascht?

    Überrascht hat mich das nicht direkt. Die Angebote bestanden eigentlich schon über ein Jahr. Es war eher eine Überraschung, dass wir Robert letztes Jahr überhaupt nach Mannheim bekommen haben. Er ist jung und talentiert. Er ist ein Profisportler und sein neuer russischer Klub hat viel Geld. Da hat der Wechsel für ihn schon Sinn ergeben. So eine Chance bekommst du nur einmal in deiner Karriere und dann musst du sie auch nutzen.

    Mit Dominik Bittner wird ein weiterer Verteidiger die Adlern verlassen und nach Nordamerika wechseln. Er wurde beim CHL-Draft gezogen und wird in die WHL wechseln. Was sagst Du dazu?

    Das ist eine tolle Sache für ihn. Man darf nicht vergessen, dass er als Leistungsträger zu den Everett Silvertips wechselt. Sie haben ihn intensiv beobachtet und sie zählen auf ihn. In der WHL gibt es eine Ausländerbegrenzung wie bei uns. Natürlich ist sein Abgang schade für uns, da wir fest mit ihm geplant hatten. Aber für die Zukunft ist das ein großer Vorteil, da er in ein paar Jahren mit viel Erfahrung sofort wieder bei uns einsteigen könnte. Wir wünschen ihm auf jeden Fall viel Erfolg und drücken die Daumen.

    Wie wird die weitere Kaderplanung nun aussehen?

    In der Verteidigung wird Corey Mapes seine Chance bekommen. Er hat sich in der letzten Saison sehr gut entwickelt und wird bei der European Trophy ausgiebig Gelegenheit haben, sich zu empfehlen. Dort kann er sich präsentieren und ich hoffe, dass er seine Chance nutzen wird.

    Wie sieht es mit der Personalie Steven Reinprecht aus? Immerhin fehlt noch ein Center für die erste Reihe.

    Was ich definitiv sagen kann ist, dass Steven auf keinen Fall von Anfang an in dieser Spielzeit bei uns sein wird und wir momentan nicht mit ihm planen. Ich stehe aber weiterhin mit seinem Agenten in Kontakt. In Florida hat sich sportlich und in der Führung einiges getan und man will ihn wohl im Team behalten. Insgesamt ist der Mittelstürmer-Markt sehr schwierig. Aber wir haben noch ein paar Kandidaten im Blick und ich hoffe, dass wir in den nächsten Tagen eine Verpflichtung bekannt geben können und der Vertrag unterschrieben wird.

    In den letzten Wochen wurde auch viel über die European Trophy geredet. Durch den fehlenden Kooperationsvertrag zwischen DEB und DEL gibt es da große Diskussionen. Wie sieht der momentane Stand aus Sicht der Adler aus?

    Wir wollen spielen und ich bin mir sicher, dass die DEL und der DEB da eine Lösung finden werden. Wir müssen etwas für die Fans, Spieler und den Sport insgesamt tun. Ich denke, dass die Gespräche immer intensiver werden, je näher es Richtung Saisonstart geht. Wir planen mit der European Trophy und wir erwarten auch einen neuen Kooperationsvertrag.

    Wie stufst Du die Wichtigkeit dieses Turniers ein?

    Das ist ein wichtiger Gradmesser für uns. Wir werden im August viel reisen und wollen nicht nur die Adler als Club, sondern auch das deutsche Eishockey insgesamt positiv präsentieren. Die Eisbären haben gezeigt, wie gut die deutsche Liga im internationalen Vergleich da steht und das wollen wir natürlich auch zeigen und in diesem Jahr das Finalturnier erreichen. Deshalb werden wir alles geben und versuchen, eine gute Leistung zu zeigen.

    Zwei Deiner Spieler haben letzte Woche bereits internationale Luft geschnuppert. Matthias Plachta und Florian Kettemer waren zusammen mit Harold Kreis und Mike Schmidt zu Gast bei den Toronto Maple Leafs. Wie hat es denn den vier Adlern gefallen?

    Sie waren alle begeistert. Harold Kreis war ja letztes Jahr schon dabei, aber für Mike, Florian und Matthias war das die Premiere und es scheint schon viel Gänsehaut dabei gewesen zu sein. Aber ich habe auch von Seiten Torontos viel Positives gehört. Beide Spieler haben sich wohl sehr gut präsentiert. Das ist auch eine tolle Art das deutsche Eishockey zu präsentieren. Sowieso ist die Zusammenarbeit mit den Maple Leafs ausgezeichnet und ein toller Gewinn für uns.

    Knapp zwei Monate sind es noch bis zum Saisonstart. Welches Gefühl hast Du im Moment?

    Ich bin kein Freund davon, das Team vor der Saison auf dem Papier zu beurteilen. Die Coaches müssen aus den Jungs erst ein Team formen. Insgesamt müssen wir aber den „Familienkreis“ bei den Adlern wieder schließen. Jeder, egal ob Mannschaft, Umfeld oder Fans, hat seine Rolle und kann dazu beitragen, dass wir hier wieder Erfolg haben. Ich glaube, dass wir ein gutes Team haben, das sehr viel arbeiten wird und oben mitspielen kann. Wir sind läuferisch sehr gut. Die wichtigsten Faktoren werden jedoch das Zusammenspiel sein, der Wille für den anderen zu kämpfen und die Konstanz. Das wird das Erfolgsrezept sein.

    Es war stressig für Dich in den letzten Wochen. Hattest Du überhaupt Zeit mal abzuschalten?

    Ja, ein wenig. Ich war im Familienurlaub und habe versucht den Kopf etwas frei zu bekommen. Aber das war gar nicht so einfach, wie man denkt, schließlich sind Blackberry und Laptop immer mit dabei. Aber im Urlaub hab ich dann schon gemerkt, dass man diese Zeit für sich einfach braucht und ich glaube, dass ich viel Energie getankt habe.

    Bist Du froh, wenn es endlich wieder los geht?

    Ich finde die Sommermonate gehen immer sehr schnell vorbei, weil man sich schon auf die neue Saison freut. Ich hoffe, dass wir eine gute Vorbereitung bestreiten, die Mannschaft zusammenwächst und wir dann einen überzeugenden Saisonstart hinlegen. Ich bin bereit für die neue Spielzeit.
    „Glaube nie, oben angekommen zu sein - denn so fängt der Weg nach unten an.“

  4. Folgende User bedanken sich bei Steve Kelly #11 für diesen Beitrag:


  5. #4
    Gewohnheits-Nörgler! Avatar von Wayne Hynes
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Kurpfalz !!
    Beiträge
    1.170
    Bedanken
    1.425
    700 Danksagung in 246 Beiträgen
    Zitat Zitat von Steve Kelly #11 Beitrag anzeigen
    Adler Mannheim

    Adler planen aktuell ohne Reinprecht – Neuer Mittelstürmer im Anflug

    12. Juli 2011
    ......Deine letzte Nordamerika-Tour zogen die Verpflichtungen von Jamie Sifers und Steve Wagner nach sich. Was hat Dich an den beiden Jungs begeistert?

    .... Jamie Sifers ist ein sehr aggressiver Spieler, der seinen Goalie immer beschützt und hinten aufräumt. ......
    Ich freu mich auf die neuen.
    Aber man sollte Jamie schon mal ein gemütliches Sitzkissen auf die Strafbank legen. Wenn er "aggressiv spielt und den Goalie immer beschützt" klingt das zwar nach genau dem was ich die letzten Jahre hier mächtig vermisse, jemandem der den gegnerischen Stürmern Einhalt gebietet und ihnen auf die Finger haut wenn sie Freddy angehen, aber die DEL Pfeiffen sehen das ja meist dann "etwas" anders.

    Sch bin gespannt wie er hier zurecht kommt!
    Freue mich aber auf eine härtere Gangart, die ich zuletzt in MA etwas vermisst hab. Ausser Dennis war da ja kaum jemand da, der den anderen gezeigt hat, wo hier der Hammer hängt.
    Alcohol won't solve your problems, but then again, neither will milk !!

  6. Folgende User bedanken sich bei Wayne Hynes für diesen Beitrag:


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Presse vom 15.05.2011
    Von Steve Kelly #11 im Forum Presseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15-05-11, 11:54
  2. Presse vom 13.05.2011
    Von Steve Kelly #11 im Forum Presseberichte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13-05-11, 21:22
  3. Presse vom 22.04.2011
    Von Steve Kelly #11 im Forum Presseberichte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28-04-11, 09:35
  4. Presse vom 27.03.2011
    Von Frank #80 im Forum Presseberichte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27-03-11, 22:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •